Jan-Hendrik Passoth

Jan-Hendrik Passoth ist Leiter des Digital/Media/Lab am Munich Center for Technology in Society, einem Integrativen Forschungszentrum an der Technischen Universität München (TUM), das eines der prominentesten Zentren für Science & Technology Studies (STS) in Deutschland ist. Das Digital/Media/Lab erforscht ethnographisch den fortschreitenden digitalen Wandel unseres Lebens, unserer Arbeitsumgebungen und unserer Institutionen, indem es sich auf die vielfältigen Verflechtungen zwischen Infrastrukturen, Datenkommunikation und Kommunikation in digitalen Gesellschaften konzentriert. Er schreibt über die soziale und kulturelle Rolle von Software, Daten und Algorithmen und arbeitet eng mit Projekten in Informatik, Mathematik und Softwaretechnik zusammen. Seine Forschung zeichnet sich durch die Auseinandersetzung mit praktischen Ansätzen und die Integration von kritischer Reflexivität und anwendungsorientierten sozialwissenschaftlichen Beiträgen aus.

Publikationen

Passoth, J-H. (in print). 'Computing collectives: Digital media, music and the politics of platforms, data, algorithms'. In S. Dickel, S. Maasen & C. Schneider (eds.), TechnoScienceSociety: Technological Reconfigurations of Science and Society (Sociology of the Sciences Yearbook 30), Dordrecht: Springer.

Méndez, D. & Passoth, J-H. (2019). 'Empirical software engineering: From discipline to interdiscipline'. Journal of Systems and Software 148: 170-179.

Müller, P. & Passoth, J-H (2018). 'Engineering collaborative social science toolkits: STS methods and concepts as devices for interdisciplinary diplomacy'. In A. Karafillidis & R. Weidner (eds.), Developing Support Technologies, Cham: Springer International, pp. 137-148.

Passoth, J-H. Peuker, B. & Schillmeier, M. (eds.) (2012). Agency without Actors? New Approaches to Collective Action. London: Routledge.